Banner

wir sind auch auf Facebook

Therapiebegleithund Psychotherapie

Größeres Bild hier

Curriculum - "hundgestützte Psychotherapie"
Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an Psychotherapeuten in Ausbildung, ärztliche und psychologische Psychotherapeuten, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten und Ärzte anderer Fachrichtungen mit entsprechender Qualifikation. Es handelt sich um einen Theorie- und Praxiskurs zur Qualifizierung für die hundegestützten Arbeit in der Psychotherapie. Ziel ist es, Grundlagen für den Einsatz des Hundes in der Praxis/Klinik zu schaffen und Sie als Mensch-Hund-Team auf die hundegestützte Arbeit optimal vorzubereiten. Alle Themen werden mit Hund in einem Dreiklang thematisiert: Theorie des Hundetrainings, Praxis mit Hund, Transfer des Themas auf den Einsatz in der Praxis/Klinik. Die Module werden in einer festen Gruppe mit maximal 6 Teilnehmern stattfinden, so dass eine individuell abgestimmte Ausbildung möglich ist. Alle Referenten haben langjährige Erfahrung im Bereich der tiergestützten Therapie und bei der Hundeausbildung. Eine Akkreditierung bei der Psychotherapeutenkammer NRW ist beantragt.

 
© 2016 SCM hundeknigge, Alle Rechte vorbehalten